Schuljahr 2011/12

Wir, die Dienstleistungsgruppe der Polytechnischen Schule Schwaz, besuchten am 11.06.2012 das Rote Kreuz in Schwaz.
Dort zeigte uns eine freundliche und kompetente RK-Mitarbeiterin die Ausstattung  eines  RTW (Rettungs Transport Wagen). Wir hatten die Möglichkeit unseren  Blutdruck und die Sauerstoffsättigung im Blut messen zu lassen, zudem durften manche von uns die Rettungsliege bzw. den Transportstuhl  ausprobieren. Es war eine sehr interessante und lehrreiche Exkursion!

Interessantes zum Thema Geld und Geldanlage konnte unsere Handel-Büro-Gruppe bei einer Exkursion in die Raika Schwaz erfahren.  In der sehr praxisorientierten Führung durch Herrn Peter Nemec erfuhren unsere Schüler/innen u.a. wie eine Geld- abhebung funktioniert oder wie man Geld in Feinmetallen wie Gold und Silber anlegen kann. Ein Dank an die Raiffeisenbank Schwaz für diese gelungene Exkursion!

Vom 6. - 10.03.2012 ist die Polytechnische Schule Schwaz Gastgeber für das EU-Projekt "innovative Europeans schools in the 21st century". Außer der PTS Schwaz sind noch weitere 6 Schulen aus 6 verschiedenen Ländern Europas beteiligt. Beim Projektreffen werden innovative Unterrichtsmethoden von Lehrern und Schülern vorgestellt.

Wir freuen uns auf unsere Gäste.

projectlogo

Comenius PTS Schwaz

An der Polytechnischen Schule Schwaz haben sich 100 SchülerInnen und 25 LehrerInnen aus Portugal, Griechenland, Polen, den Niederlanden, der Türkei und Österreich getroffen um innovativen Unterricht zu demonstrieren und um neue, innovative Unterrichtsmethoden kennen zu lernen.

Weiterlesen: Innovative European schools in the 21st century

Der Theaterpädagoge Armin Staffler absolvierte im Auftrag der Suchtpräventionsstelle an der PTS Schwaz einen theaterpädagogischen Workshop zum Thema „Sucht“. Die SchülerInnen der Klassen A & C sollten dabei spielerisch mit dem problematischen Thema konfrontiert werden und erkennen, welche Formen von Sucht es gibt und vor allem welche Gefahren in der Sucht stecken. Die SchülerInnen waren mit Eifer bei der Sache und bei manchen konnte man durchaus schauspielerisches Talent entdecken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok